Verein für Gartenbau und Landespflege Heining-Neustift e.V.
Verein für Gartenbau und Landespflege Heining-Neustift e.V.

Die wichtigsten Gartenarbeiten im März und April

Zierpflanzen

Winterschutzvorrichtungen langsam entfernen, aber noch nicht aufräumen, damit sie griffbereit sind, wenn doch noch Fröste drohen.

Bei warmer trockener Witterung können schon "Grundarbeiten" durchgeführt werden, wie Unkrauten Komposthaufen umsetzen, Kompost durchsieben und auf den Beeten verteilen.

Eigener Kompost ist der beste Dünger: Er versorgt nicht nur die Pflanzen mit Nährstoffen, sondern fördert auch das Bodenleben. Auch schwere, verdichtete  Böden werden durch regelmäßige Kompostgaben feinkrümelig und locker ganz ohne Hacken und Graben. Auch der Rasen freut sich im Frühjahr über eine Düngergabe. Wenn Tiere im Haushalt leben, auf einen ausgewiesenen haustierverträglichen organischen Dünger achten.Jetzt ist Zeit für einen Rückschnitt bei allen Gehölzen die an am diesjährigen Trieb blühen,wie Schmetterlingsflieder(Buddleja davidij) Rispen-Hortensie (Hydrangea paniculata) oder Garten Eibisch (Hibiscus syriakus)  Ende des Monats kann man schon an Rosenschnitt denken. Es ist wichtig braune Triebe bis in den grünen Teil zurückzuschneiden, ausserdem schwache und zu lange Triebe zu entfernen oder einzukürzen.

Die Rose dank es Ihnen wenn sie zum Start eine Kompost oder Rosendüngergabe erhält.

 Gemüse

Feldsalat ernten bevor er aufschießt. Pflanzung von Salat in Gewächshaus oder Frühbeet im Freien unter Vliesabdeckung. Saat von Radieschen und Rettich, Gelbe Rüben, Pastinaken, Dicke Bohnen.

Mitte März Anzucht von Tomaten im geheizten Gewächshaus oder auf der Fensterbank.

Obst,

Alle Kernobst Bäume sollten jetzt geschnitten werden, Steinobst, Kirsche, Pflaume, schneidet man im Sommer.

Pflanzung wurzelnackter Gehölze oder Pflanzware im Container verwenden, dabei ist zu achten das die Wurzel  auseinandergezogen werden sollten.
Leimringe sollten entfernt werden.
Bei Erdbeeren  abgestorbene  Blättern entfernen, Erde aulockern und von Unkraut befreien. 
Himbeerruten auf 8 bis 12  Stück pro Meter auslichten dabei nur die kräftigsten Triebe stehen lassen und auf 1,2 m zurückschneiden.
Baumscheiben von Obstbäumen und Beerensträucher zur Verbesserung der Wasserversorgung und zu Unkrautunterdrückung mit dem ersten Rasenschnitt 10 cm hoch abdecken.

 

An unsere nützlichen Helfer im Obstgarten denken, Nistplätze für Vögel und Wildbienen
schaffen.
 

Hier finden Sie uns:

Verein für Gartenbau und Landespflege Heining-Neustift e.V.

Stallerweg 2a

94036 Passau

Kontakt

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Verein für Gartenbau und Landespflege Heining-Neustift e.V.